IN ACHTSAMKEIT SEIN − PRÄSENT − BEI SICH SEIN.

BIRGIT BECK

DER GEGENWÄRTIGE AUGENBLICK, DAS JETZT,

IST DER EINZIGE AUGENBLICK IN DEM WIR WIRKLICH LEBEN.

VERGANGENES IST VORÜBER,

ZUKÜNFTIGES NOCH NICHT GESCHEHEN.

 

NUR DIE GEGENWART STEHT UNS ZUM LEBEN ZUR VERFÜGUNG. DAS JETZT IST DIE EINZIGE MÖGLICHKEIT, DIE WIR HABEN,

UM WIRKLICH ZU SEHEN, WIRKLICH ZU HANDELN,

WIRKLICH HEIL UND GESUND ZU WERDEN.

 

DESHALB IST JEDER AUGENBLICK SO UNENDLICH KOSTBAR.

 

JON KABAT-ZINN

DIE BECKbeck_raum_yoga_birgit_beck_portrait

 

 

Birgit Beck

geboren 1965 in Leipzig

verheiratet

 

Ausbildung

Facharbeiter für Schreibtechnik

Bankkauffrau

Yogalehrerin BDY/EYU

Yogalehrerin VYM

MBSR-Lehrerin

 

 

In den letzten 20 Jahren habe ich als

Geldhändlerin und Broker gearbeitet.

 

Es heißt, zwischen 40 und 50 Jahren

gelebtem Leben werden die Weichen

noch einmal neu ausgerichtet.

 

Ich habe das Gleis der „scheinbaren

Berechenbarkeit in der Finanzwelt“

verlassen und tausche dies gerne gegen

Sinn erfüllende Begegnungen mit Ihnen ein.

DER WEG

 

 

Von einer, die aus dem OSTEN auszog und in den WESTEN gegangen ist – dort etwas noch ÖSTLICHERES gelernt und erfahren hat und es jetzt in den OSTEN mitbringt.

 

YOGA praktiziere ich seit 13 Jahren.

 

Es gab eine Phase in meinem Leben, die mich zum Innhalten veranlasst hat, sozusagen hat sie mein „Lebenstempo“ entschleunigt.

Es kam zu einem Prozess von bewusster Wahrnehmung „was ist“, von Wünschen und von Veränderung zu etwas Neuem.

Dieses „Innehalten“ hat das Potential freigesetzt, die Möglichkeiten für Veränderungen in Betracht zu ziehen, neue Erfahrungen zu machen, die Lust zum Lernen geweckt und mich das LOSLASSEN gelehrt.

All diese wichtigen und spannenden Erkenntnisse haben mich dahin geführt, wo ich jetzt im Moment bin.

 

YOGA-VITA                                                                     
 
05/2011 bis 04/2016
SVASTHA YOGA and AYURVEDA
Svastha Yoga of Krishnamacharya: Therapy Program
bei Ganesh Mohan und Dr. Günter Niessen, Berlin
 
02/2014 – 06/2015
MBSR-Lehrerin – ausgebildet am –
Institut für Achtsamkeit und
Stressbewältigung,
Dr. Linda Lehrhaupt, Bedburg
 
11/2013
Yogalehrerin VYM
Yogalehrerin BDY/EYU
 
10/2009 bis 11/2013
YOGALEHRERAUSBILDUNG an der
Ausbildungsschule VISION yogamandiram,
anerkannt vom Berufsverband der Deutschen Yogalehrenden e.V. und der Europäischen Yogaunion, München
 
 
 
EINZELUNTERRICHT
Inge Koch, München
Daniela Carl, München
Dr. Günter Niessen, Berlin

ZUSATZAUSBILDUNGEN
 
MBSR-KONFERENZ IN HAMBURG 06.-08.11.2015
Keynote-Vorträge
– Erhard Doubrawa
– Prof. Dr. Joachim Bauer
– Dr. Unger
– Akincano Marc Weber
 
 2015 – OKTOBER 2015 HIMALAYA INSTITUT
YOGA, GEIST & GEHIRN
Östliche Tradition und westliche Wissenschaft
im Dialog mit
Keynote-Vorträgen von
– Dr. Ulrich Ott
– Dr. Ralph Skuban
– Dr. Carsten Unger
 
2014 MBSR-KONFERENZ Leipzig
Keynote-Vorträge
– Prof. Karl-Heinz Brodbeck
– Prof. Tania Singer
– Prof. Angela Geißler
– Prof. Claudio Hofmann 
sowie Workshops zur Selbstreflexion,
Fachdidaktik und weiteren Themen
und Übungen zum Thema Stress-
bewältigung durch Achtsamkeit
 
2013
BEWUSSTSEINSKONGRESS
– Bewusstseinsforschung
– Bewusstseinsstruktur
– Bewusstseinsentwicklung
– Kongress Akademie Heiligenfeld
 
2012
Yoga für Kinder und Jugendliche
 
2012
Yoga in der Schwangerschaft
 
 
MITGLIEDSCHAFTEN
 
01/2013
Mitglied im Berufsverband der
Deutschen Yogalehrenden e.V. /EYU
beck_raum_yoga_logo_bdy
07/2015 
Mitglied im
MBSR-MBCT Verband
 

DAS ZIEL

 

BECK+RAUM+YOGA soll in Leipzig mit den Werten LEBEN, BEWUSSTSEIN & ACHTSAMKEIT so verbunden sein, dass „IN ACHTSAMKEIT SEINPRÄSENTBEI SICH SEIN“ nicht nur ein Slogan ist, sondern gelebte Yogapraxis.

 

BECK+RAUM+YOGA ist für die Menschen da und schafft durch YOGA den RAUM für VERÄNDERUNGEN, die die oben genannten Werte „erlebbar“ machen.

 

Mein Ziel ist es, gemeinsam mit Ihnen in der Yogapraxis Veränderungen möglich werden zu lassen, die so vorher noch nicht möglich waren. Dabei ist es nicht wichtig, was zuerst kommt, ob es asana sind, die Meditation, die Arbeit mit dem Atem, sondern dass der Yoga ein Weg ist, der das Eine zum Anderen bringt und miteinander verknüpft und dann der nächste Schritt kommt, der sich wiederum mit etwas anderem verbindet – also wie die Sutra, die das Gleichnis einer Perlenkette haben, wonach die einzelnen Perlen auch zu einem grossen Ganzen miteinander verknüpft sind.

 

DER UMKREIS

 

Birgit Lenarz
Yogalehrerin, Wedel
 
Dr. med. Günter Niessen
Arzt & Yogalehrer, Berlin
 
Petra Doris Büge & Roland Nicolaus
YogalehrerIn, Berlin
 
Karin Kapros
Yogalehrerin und Leiterin der
Ausbildungsschule VISION yogamandiram, München
 
 

Daniela Carl
Yogalehrerin, München
 
Inge Koch
Yogalehrerin im Münchner Yogazentrum,
München, gestorben 25.09.2015
 
Claudia Lorenz
Physiotherapeutin, Borsdorf
 
Helmut Beck
Consulting | Coaching | Counseling, Bamberg
 
Julia Doering
Inhaberin
 » www.tennisschule-akademie-mitteldeutschland.de

 

DIE PHILOSOPHIE

 

Ich habe den Yoga in der Tradition vonbeck_raum_yoga_philosophie

T. Krishnamacharya und seines Sohnes

T.K.V. Desikachar kennen gelernt und

wurde in München auch von dessen

unmittelbarem Schüler, R. Sriram,

unterrichtet.

 

Die Tradition ist in ihrem Ursprung

zurückzuführen auf Nathamuni.

Dieser Weise verfasste die Yoga

Rahasyha, die Sri Krishnamacharya

wie kein anderer studierte.

Des weiteren fußt die Tradition auf

Patanjali´s „Yogasutra“.

 

„Patanjali ist der erleuchtete Seher aus einem anderen Millenium. Er forschte in den Tiefen des menschlichen Seins und entwickelte die Kunst des Yoga, die er den Menschen als „Yogasutra“ schenkte.“

R. Sriram, Patanjali Yogasutra, Chanting Book, Chennai, 1. Auflage 2010, Seite 3

 

T. Krishnamacharya war ein außergewöhnlicher Mensch und das Wissen, was er im Laufe seines Lebens erworben hat, war für die damalige Zeit legendär.

Kurz zusammengefaßt umfasste es Sprachen, das gelehrte Schrifttum, religiöse Kommentare,

Astrologie, Literatur, Rhetorik, Logik, Recht und Medizin. Des weiteren war er „zu Hause“ in vedischer Rezitation, Rituale sowie Meditation. Er hatte sieben dem Doktorgrad entsprechende Titel und war damit eine besondere Persönlichkeit.

 

Durch die lebenslange Auseinandersetzung mit den grundlegenden Werken wie der Yoga Rahasya und dem Yogasutra kristallisierten sich folgende Aspekte für seine Arbeit heraus: Zunächst steht die Wirbelsäule des Menschen im Mittelpunkt und damit in Zusammenhang ganz wesentlich der Atem. Die Wirbelsäule ist unsere innere zentrale Achse und der Atem ist die Verbindung zwischen dem Inneren und dem Äußeren des Körpers, also der Zusammenhang zwischen Atem und Bewegung. Hier soll ein perfektes Zusammenspiel erreicht werden, indem die Bewegung dem Atem folgt und darüber hinaus im nächsten Schritt der Körper, der Atem und die Bewegungen des Geistes miteinander verschmelzen.

 

Ein weiteres herausragendes Merkmal dieser Tradition ist es, dass T. Krishnamacharya in der damaligen Zeit der Erste war, der den Yoga den Frauen in Indien nahe gebracht hat. Hier war seine Begründung, dass es schließlich die Frauen seien, die die Kinder gebären und damit ihr Körper besonders gefordert ist und sie darüber hinaus auch noch diejenigen seien, die die Kinder erziehen und so den Yoga und seine Ausrichtung auch am besten an die Kinder weiter geben können. T. Krishnamacharya war in seiner Zeit ebenfalls als Heiler bekannt und so verband er sein Wissen mit dem Ayurveda – dem Wissen des Lebens – sowie mit den asana, pranayama und der Meditation und war auch so in der Lage Heilung herbeizuführen. Aus dieser Kombination leitet sich wohl auch ab, dass die Menschen dort abgeholt werden, wo sie jetzt im Moment sind. Hier ist zum einen das Anpassen an die gesundheitlichen wie auch die augenblicklichen Lebensumstände gemeint, die im jetzigen Moment des Lebens gerade vorherrschen.

 

Aus diesen Tatsachen heraus hat er das Prinzip des Viniyoga eingeführt, was durch dessen Sohn T.K.V. Desikachar im Westen populär gemacht wurde.

Viniyoga meint eine Asanapraxis, in der die Haltung (asana) nicht nur statisch ausgeführt wird, sondern dynamisch in einer Bewegungsabfolge mit dem Atem verknüpft wird, was durch einen schrittweisen Aufbau der Stunde erreicht wird.

 

T.K.V.Desikachar sagte in diesem Zusammenhang einmal:

 

„YOGA IST DER WEG, DER DAS EINE ZUM ANDEREN BRINGT UND MITEINANDER VERBINDET UND DADURCH ETWAS MÖGLICH WIRD, WAS VORHER NICHT MÖGLICH WAR.“

 

MEDITATION

 

 

WAS IST MEDITATION?

 

Patanjali sagt im YogaSutra, Meditation ist die Ausrichtung auf unserer inneres Licht.

Diese Ausrichtung ist ein Leid-freier Zustand.

 

Für mich ist Meditation die Kraft der Stille und des Atems. Diese Stille wird durch das achtsame Wahrnehmen des Atems, des Körpers oder aber in der Verbindung des Atems mit Bewegung erlebt.

 

Durch Meditation stärkt sich das Vertrauen auf die eigene innere Kraft. Während der Meditation können Sie nichts richtig und nichts falsch machen, sondern dürfen im „SeinsModus“ nur Sie „SelbstSein“.

 

In diesem „SelbstSein“, also dem

Zur-Ruhe-Kommen des Geistes ist

Innehalten und Loslassen möglich.

 

Oft begegnen wir dem Spruch:

„Sitz nicht so herum, sondern tue etwas!“

 

Wenn man diesen Satz etwas verdreht, hat er in Zusammenhang mit Meditation eine wunderschöne Bedeutung:

 

„Tu nicht einfach etwas, setz Dich hin und sei da!“

 

… und atme, denn der achtsame Atem ist immer im HIER und JETZT. Durch den Atem ist das Leben möglich!

 

Eine Meditationsstunde ist ein wundervolles Geschenk für Ihren Geist, den Körper und das SEIN.

 

Ich lade Sie dazu ein!

beck_raum_yoga_meditation

 

YOGAMEDITATION

BEDEUTET, DEM SCHON BERUHIGTEN GEIST

EINE AUSRICHTUNG ZU GEBEN.

 

T.K.V. Desikachar

 

DER SINN

 

Sie möchten raus aus Ihrem Alltag? Sie möchten sich mit etwas beschäftigen, von dem Sie noch nicht alles wissen und worauf Sie neugierig sind?

 

Sie wollen mal keine AUSREDEN haben, wie z.B., ich bin zu alt, zu jung, zu ungelenkig, zu krank, zu müde, ich brauche doch kein OM, um ruhig zu werden oder ich bin so agil im Leben, ich könnte gar nicht abschalten ….

 

 

Dann sage ich Ihnen, warum YOGA für Sie SINN macht:

 

» Sie kommen auf eine wohltuende und würdevolle Weise zu sich.

 

» Ihr KÖRPER wird nicht akrobatisch gebogen, sondern einfühlsam und bewusst bewegt und auf diese Weise gestärkt und gekräftigt.

 

» DER ATEM wird ruhiger, länger, gleichmäßiger, erfahrbar und für SIE damit ganz präsent.

 

» Ihr GEIST wird geklärter und fokussierter.

 

» Es durchströmt Sie nach einiger Zeit Ruhe und Zufriedenheit! Sie fühlen sich in Balance.

 

» Ihr BEWUSSTSEIN verändert sich in viele Richtungen.

 

» SIE begegnen sich und anderen Menschen in Freude, Würde und Achtsamkeit.

 

» Sie schenken SICH mal wieder ein Lächeln und nehmen sich selbst wieder bewusster wahr.

 

» Sie machen SICH und IHREM HERZEN eine Freude.

DER UNTERRICHT

 

ICH unterrichte Sie gern in der Tradition von Sri T. Krishnamacharya und T.K.V. Desikachar sowie dessen Schüler R. Sriram. Diese Tradition gehört zum Hatha Yoga und präsentiert sich in Viniyoga und

Vinyasa krama.

 

Viniyoga meint eine Yogapraxis, in der die Haltung (asana) nicht nur statisch ausgeführt wird, sondern dynamisch in einer Bewegungsabfolge bewusst mit dem Atem verknüpft wird.

 

Vinyasa krama gibt den Rahmen für das sinnvolle schrittweise Erreichen dieser asana-Praxis und unter Berücksichtigung dessen, was in der momentanen körperlichen Situation möglich ist.

 

Jeder Mensch ist ein einzigartiges Wesen und ist in gewisser Weise zunächst erst einmal durch seine Geburt, durch seine Erziehung in der Familie und durch die Kultur, in die er hineingeboren wurde, geprägt.

 

Dann kommt aber irgendwann einmal der Punkt, wo der Mensch seinen eigenen Weg gehen darf und so kann er sich in seiner Einzigartigkeit entfalten und so möchte ich es auch in meinem Yogaunterricht mit Ihnen halten.

 

Wir werden innerhalb eines bestimmten Kursziels im Gruppenunterricht hinschauen, wo aus der jetzigen Sicht Ihre Potentiale für Veränderungen liegen und darauf aufbauend wird der Unterricht entsprechend gestaltet.

 

Somit sind SIE der Mittelpunkt der Stunde und mit asana (körperlicher Praxis), mit pranayama (Atem), mit Meditation und mit Rezitation von Silben und Worten werden wir die Yogastunden für SIE spürbar machen.

 

Im Gruppenunterricht erwartet Sie in 90 Minuten ein ANKOMMEN in der Stunde, dem schließt sich die KÖRPERLICHE PRAXIS an und dann folgt eine ENTSPANNUNGSEINHEIT, in der Sie Entspannung und Loslassen erfahren dürfen.

 

Die Gruppengröße ist auf maximal 10 TeilnehmerInnen beschränkt.

 

 

Neben dem Gruppenunterricht unterrichte ich Sie auch gerne im EINZELUNTERRICHT. Hier besteht die Möglichkeit, in 60 Minuten, eine Yogastunde für Sie speziell zu kreieren und damit noch besser auf Ihre Bedürfnisse einzugehen. Dabei haben Sie die Wahl, ob der Unterricht bei Ihnen zu Hause oder in den Kursräumen stattfinden soll.

 

Der Einzelunterricht wird durch meine 2011 begonnene YOGA-THERAPIEAUSBILDUNG abgerundet. Hier ist es mir möglich, bei folgenden körperlichen Einschränkungen ganz gezielt ein speziell auf Sie abgestimmtes Yogaprogramm zu entwickeln:

 

» Nacken- und Schulterschmerzen und Verspannungen

» Probleme im oberen und unteren Rücken

» Hüft- und Kniegelenksprobleme

» Herz-Kreislaufproblemen

» Asthma

» Gefäßerkrankungen (Schlaganfall)

» Parkinson Krankheit

» Multiple Sklerose.

  

Wenn Sie über einen Einstieg in eine bestehende Yogagruppe nachdenken, kann Ihnen eine Einzelstunde den Einstieg erleichtern.

 

DAS ANGEBOT

 

BECK+RAUM+YOGA möchte alle Menschen erreichen, ob jung oder alt, ob mit oder ohne „Handicap“ – einfach ALLE, die wieder mehr Freude an sich und mit sich selbst haben möchten. Das meint, Sie spüren sich, Sie nehmen Ihren Atem wahr, Sie lernen sich auf eine achtsame Art und Weise immer wieder neu kennen! 

 

YOGA IM BUSINESS

YOGA IM BUSINESS

 

Es ist nach den neuesten Studien festzustellen, dass der Yoga sich zu einer führenden Methode in der Prävention des Gesundheitswesens entwickelt hat. Nach Schätzungen der Betriebskrankenkassen sind rund neun Millionen Deutsche vom sogenannten Burnout-Syndrom betroffen. Deshalb ist hier eine Abkehr von der traditionellen Risikofaktorenperspektive “Was lässt Menschen krank werden?” hin zu der Schutzfaktorenperspektive der Salutogenese nach Antonovsky “Was lässt Menschen trotz oft außerordentlicher Belastungen gesund bleiben?” von großer Bedeutung.

 

Ungesunder Stress ist es auf gar keinen Fall! In der Stressreduzierung ist der Yoga ein ganz wichtiges Instrument.

 

Mein grosses Ziel ist es, mit meinem Yogaunterricht den ungesunden Stress zu reduzieren und damit wieder mehr Gleichgewicht zwischen dem Verhältnis von Arbeits- und Lebenswelt herzustellen. Es geht darum, den Mensch von seinem „MachenModus“ in seinen „SeinsModus“ zu bringen und hier die Ressource des „SelbstSeins“ zu erschließen, sie positiv zu erfahren und sie damit in einen guten Energiekreislauf zurück zu bringen. 

 

Auf diese Weise lassen sich speziell für den Businessbereich:

  • » die Entscheidungskraft steigern,

  • » Authentizität vertiefen,

  • » Zielklarheit und Zielbewusstheit stärken,

  • » Handlungsbewusstheit erhöhen,

  • » innere Ausgeglichenheit und Stärke erreichen,

  • » damit Frustrationstoleranz erweitern und

  • » die Kreativität fördern.

 

Dies wirkt sich dann auch positiv auf die Kreativität und Zufriedenheit der MitarbeiterInnen aus.

Das ist dann auch ein gute Voraussetzung, um im Unternehmen Change-Prozesse anzustossen und umzusetzen.

 


» ANFRAGE CLOSE

YOGA IM EINZELUNTERRICHT

YOGA IM EINZELUNTERRICHT

 

Sie praktizieren Yoga nicht gerne in der Gruppe?

Sie reden nicht so gern in einer Gruppe von Menschen über gesundheitliche Einschränkungen und Sie üben generell am liebsten für sich alleine?

Diese Ruhe zu genießen und Yoga zu machen ist die eine Sache, eine andere ist es Einzelstunden zu nehmen!

Hier schaue ich mir mit Ihnen gemeinsam Ihre persönliche Situation an, wir greifen körperliche Einschränkungen auf und ich gestalte für Sie „IHRE“ ganz persönliche Yogastunde, die Sie dann über einen Zeitraum von 4 bis 8 Wochen wieder alleine für sich üben können. Danach erscheint es immer wieder sinnvoll die Stunden noch einmal gemeinsam mit dem Yogalehrer durchzuführen, damit sich keine Fehlhaltungen und -stellungen ergeben können.

In Einzelstunden fließen meine Erkenntnisse aus der Ausbildung  “SVASTHA YOGA des Krishnamachachya Yoga Therapie Programm”, welches ich im April 2016 erfolgreich beendet habe,  in besonderer Weise in folgenden Bereichen ein:

» Lendenwirbelsäule, Becken und untere Extremitäten

» Brust- und Halswirbelsäule, Schultergürtel und obere Extremitäten

» Dysbalancen anderer Körpersysteme (z.B. Diabetes, Asthma, Hypertonie)

» Yoga Psychologie und Yogaphilosophie – Bewegungen im Geist

» achtsame Körperwahrnehmung im Sinne von Selbsterforschung, Selbstmitgefühl, Selbstbewusstsein

» Yogic Mindfulness.


» ANFRAGE CLOSE

MBSR
MINDFULNESS BASED STRESS REDUCTION

DER ACHTSAMKEIT RAUM GEBEN

 

MBSR ist „Stressbewältigung durch Achtsamkeit“ auf eine ganz bewusste Art und Weise und zwar immer im gegenwärtigen Augenblick.

 

Im gegenwärtigen Augenblick zu sein und sich dem Körper, dem Atem, dem Hören, Gefühlen, Gedanken, Körperempfindungen gewahr zu werden, das ist die Praxis von MBSR.

 

Erreicht wird diese Wahrnehmung durch das Praktizieren des Body-Scan, verschiedene Meditationsformen und Yoga.

 

Unter www.mbsr-leipzig.net finden Sie alle Informationen zu diesem neuen Angebot.

 
 

» ANFRAGE CLOSE

YOGA während und nach der schwangerschaft

YOGA WÄHREND UND NACH DER SCHWANGERSCHAFT

 

Die Schwangerschaft ist eine ganz besondere Zeit im Leben einer Frau. Ihr Körper verändert sich, damit verbunden sind neue oder fremde Gefühle, die sich in Form einer inneren Unruhe zeigen können.

 

Es geht darum, die innere Ruhe und das Selbstvertrauen zu stärken und die Kraft Ihres Körpers zu intensivieren. Mit Körperarbeit werden spezielle Muskelgruppen angesprochen, wie z.B. der Beckenbodenbereich und dadurch wird Ihr Körper flexibler und geschmeidiger.

Mit Atemtechniken unterstütze ich Sie, Anspannungen wahrzunehmen und loszulassen und dadurch zur Regeneration Ihres Körpers beizutragen.

 

Ich freue mich, Sie auf diesem besonderen Weg begleiten zu dürfen. Die Zeit der Begleitung können wir gerne flexibel gestalten.


» ANFRAGE CLOSE

YOGA FÜR KINDER, JUGENDLICHE UND STUDENTinnen

YOGA FÜR KINDER, JUGENDLICHE UND STUDENTINNEN

 

Die Schule stresst – die LEHRER nerven – die Prüfungen nahen und die UNI raubt einem den letzten Nerv.

 

Alles harte Fakten, aber es gibt eine gute Nachricht. Es gibt Yoga, Meditationen und achtsame Begegnungen.

 

Man muss nicht immer auf die Ferienzeit warten, um endlich mal was Schönes zu erleben.


» ANFRAGE CLOSE

YOGA FÜR FRAUEN IN DEN „WECHSELFÄLLEN“

YOGA FÜR FRAUEN IN DEN „WECHSELFÄLLEN“

 

„Verstehe einer die Frauen“ – so sagt man oft lapidar – es ist aber nicht lapidar.

Frauen erfahren in ihrem Leben „gewisse Wechsel zu unter-

schiedlichen Lebenszeiten“, die eine besondere Sorgfalt im Umgang mit sich selbst – aber auch im Umgang mit dem Leben erfordern.

 

Eine „Heranwachsende“ plagen Identitätsprobleme, die „Erwachsene“ setzt ihre Erfahrungen ein und möchte die Leistungskraft stärken, die „Ältere“ bemerkt körperliche Veränderungen und möchte den Alterungsprozess durch muskuläre Betätigung bremsen. Das „FrauSein“ verändert sich und damit stellen sich wesentliche Veränderungen ein. Neue Themen im Leben dieser Frauen haben Verlangen nach einer neuen Ausrichtung, nach Veränderung und Loslassen.

 

Yoga kann Schmerzen reduzieren, die Fähigkeit sich zu Entspannen verbessern, die Energie und Lebensfreude steigern, Sie in den oben beschriebenen Prozessen unterstützen und damit das Selbstwertgefühl erhöhen.


» ANFRAGE CLOSE

YOGA FÜR die ältere generation

YOGA FÜR DIE ÄLTERE GENERATION

 

  • Es ist nie zu spät. Sie sind nicht zu alt.

  • Koordination fällt Ihnen schwer. Sie stürzen manchmal, weil Sie das Gleichgewicht verlieren. Sie können sich nicht mehr gut bewegen – na und!

 

Diese Dinge passieren und sind ein Stück weit normal.

 

In einer freudvollen, würdevollen und aufmerksamen Yogapraxis, die nicht aus grossen Bewegungsfolgen im Stehen oder im Liegen erfolgen muss, können wir für Sie nutzvolle und bereichernde Stunden erfahrbar machen.


» ANFRAGE CLOSE

YOGA FÜR MENSCHEN MIT HANDICAP

YOGA FÜR MENSCHEN MIT HANDICAP

 

Mein Angebot für Menschen mit größeren gesundheitlichen Einschränkungen ist aus der Situation heraus entstanden, dass ich bei einem Facharzt ein Ehepaar kennen lernte, die relativ grosse gesundheitliche Einschränkungen haben. Wir sprachen über Yoga und dass sie da ja gar nicht hinkommen können, was sie gerne gewollt hätten, weil allein schon die Anfahrt zu beschwerlich ist. Trotz der Einschränkungen hat mich der

Lebensmut dieser beiden Menschen sehr berührt und deswegen werde ich im Angebot haben, in solchen Fällen in die häusliche Umgebung zu kommen und den Unterricht dort zu geben, wenn dies gewünscht wird.


» ANFRAGE CLOSE

YOGA IN LEIPZIG – ICH ERWARTE GÄSTE

YOGA FÜR GÄSTE, DIE ICH IN LEIPZIG WILLKOMMEN HEIßE

 

Sie sind noch nie in Leipzig gewesen? Sie haben schon viele tolle Dinge über diese Stadt gelesen oder im Fernsehen gesehen! Sie sehnen sich nach einem Wochenende, an dem Sie zum Beispiel Leipzig kennen lernen könnten und das ganze mit einer wunderschönen Yogapraxis abrunden. Sie wollen nicht alleine kommen? Dann bringen Sie Ihre Freundin, Ihre Tochter, Ihren Sohn, Ihren Mann oder die ganze Familie mit!

 

Besuchen Sie mich in Leipzig! Zunächst entführe ich Sie in BECK+RAUM+YOGA. Hier können Sie eine ganz besondere Leipziger Yogapraxis erleben und anschließend werden wir den Tag mit einem interessanten

Stadtrundgang abrunden.


» ANFRAGE CLOSE

YOGAMEDITATION

YOGAMEDITATION

 

 

Bei einer Yogameditation bewegen wir uns in ganz leichten, sehr achtsamen und bewussten Körperbewegungen. Der Atem wird bewusst geführt, der Geist zentriert – Sie werden: In Achtsamkeit sein – präsent – bei sich sein.

 

Diese Meditationen werden nicht nur im Sitzen abgehalten. Die achtsame Begegnung mit dem eigenen Körper kann ebenfalls im Gehen oder im Liegen erfahren werden.


» ANFRAGE CLOSE

TATORT YOGA

TATORT YOGA BECK+RAUM+YOGA SPEZIAL

 

Die „Lichtbildnerei“ ein TATORT vor dem TATORT! Bei „TATORT YOGA“ sind SIE der „Kommissar“, Sie spüren sich selbst, erforschen Ihr körperliches und geistiges Befinden, entschlüsseln durch Körperübungen muskuläre Verspannungen und haben nach jeder YOGASESSION eine Erfolgsstory erlebt.

 

Dieses Gefühl trägt Sie auf die Couch zum nächsten Tatort, aus dem Wochenende und ist ein guter energetischer Anker für die kommende Woche!

Mit Ihrer Anmeldung nehme ich gern gemeinsam mit Ihnen die „Ermittlungen“ auf!

 


» ANFRAGE CLOSE

 

 

Sie haben sich in Ihrer Situation nicht in einem Kreis gefunden?

Nehmen Sie bitte mit mir Kontakt auf, wir kreieren zusammen Ihren 

beck_raum_yoga_kleiner_kreis

 

 

 

MEDITATIONEN runden mein Angebot ab.

 

Für das gesamte Angebot und auch gerne darüber hinaus, stehe ich Ihnen jederzeit für Fragen zur Verfügung.

 

Schauen Sie auf die » Kontaktdaten.

 

GRUPPENUNTERRICHT » 90 Minuten á 16 € 

10 Wochen insgesamt 160 €

PROBESTUNDE » INVESTITION 13.50 €

EINZELUNTERRICHT » 60 Minuten  80 €

und auf Wunsch            » 90 Minuten 110 €

                                                 120 Minuten 150 €

PRÄVENTIONSKURS-KRANKENKASSEN

12 Wochen jeweils 90 Minuten » 195 €
SVASTHA YOGA (105 Minuten)  »25 €

ACHTSAMKEITSMEDITATION » DANA-Basis

YOGA FÜR MENSCHEN MIT HANDICAP & YOGA ZUR LUNCHZEIT

Honorare nach Absprache und zeitlichem Aufwand

ALLE PREISE VERSTEHEN SICH INCLUSIVE

DER GESETZLICHEN MEHRWERTSSTEUER!

DER STUNDENPLAN

 

beck_raum_yoga_stundenplan_mo

 

Vertiefungskurs

 

 

 

Zeit » 17.30-19.00 Uhr 

Einstieg jederzeit möglich!

Zur Zeit gibt es 1 freien Platz!

Ort » Praxis für Achtsamkeit

 

beck_raum_yoga_stundenplan_mo

 

SVASTHA YOGA 

 Individueller Yogaunterricht

jeweils am 2. und 4.Montag im Monat

105 Minuten incl. 30 Min. Meditation

ACHTSMKEITSMEDITATION 

jeweils am1.+ 3. Montag im Monat

Ab 5 TN möglich!

75 Minuten – Praxis & Teezeremonie

Zeit »   Beginn

für beide Formate

 19.30-21.15 Uhr

 

Ort » Praxis für Achtsamkeit

beck_raum_yoga_stundenplan_di

Vertiefungskurs

 

Zeit » 20.30-22.00 Uhr

Zur Zeit gibt es 3 freie Plätze!

Ort » Praxis für Achtsamkeit

 

beck_raum_yoga_stundenplan_mi

Präventionskurs

NEUSTART: 21.09.2016

Gebühr wird anteilig von  

den KK erstattet.

pruefsiegel

Zeit » 17.00-18.30 Uhr

 

Ort » Praxis für Achtsamkeit

beck_raum_yoga_stundenplan_mi

 

Vertiefungskurs

 

Zeit » 19.00-20.30 Uhr

Einstieg jederzeit möglich!

Zur Zeit kein freier Platz!

Ort » Praxis für Achtsamkeit
beck_raum_yoga_stundenplan_do

ANFÄNGERKURS

für FRAUEN im Alter über 65 

pruefsiegel

ZEIT 10.30 – 12.00 Uhr

ZUR ZEIT 3 FREIE PLÄTZE!

 

Ort Praxis für Achtsamkeit

beck_raum_yoga_stundenplan_do

MBSR-Kurs

weitere Informationen:

www.mbsr-leipzig.net

 

 

 

 » 19.00-22.00 Uhr 

inc. Teezeremonie & BRY Special

Nächster Starttermin:

ist der 01.09.2016

Tag der Achtsamkeit: 15.10.2016

DERZEIT 2 FREIE PLÄTZE!

Ort » Praxis für Achtsamkeit
       
beck_raum_yoga_stundenplan_fr

PRÄVENTIONSKURS

GEBÜHR WIRD ANTEILIG

VON KK ERSTATTET!

NEUSTART 23.09.2016!

 

pruefsiegel

 

Zeit » 17.00-18.30 Uhr 

Einstieg jederzeit möglich!

 

Ort » Praxis für Achtsamkeit

 

 

 

 » 

 

 » 
beck_raum_yoga_stundenplan_mo
Vertiefungskurs 
Zeit »  17.30-19.00 Uhr
Einstieg jederzeit möglich!
Zur Zeit gibt es 1 freien Platz!
Ort » Praxis für Achtsamkeit
beck_raum_yoga_stundenplan_mo
Mindfulness Yoga
jeden 2. und 4. Montag im Monat
105 Minuten
ACHTSMKEITSMEDITATION 
jeden 1. und 3. Montag im Monat
Beginn ebenfalls 19.30 Uhr
75 Minuten
Zeit » Beginn 19.30-21.15 Uhr
incl. 30 Minuten
Meditation im Yoga
Ort » Praxis für Achtsamkeit
beck_raum_yoga_stundenplan_di
Vertiefungskurs
Zeit »  20.30-22.00 Uhr
Zur Zeit gibt es 3 freie Plätze!
Ort » Praxis für Achtsamkeit
beck_raum_yoga_stundenplan_mi
Präventionskurs
Neustart 21.09.2016
Gebühr wird anteilig von den KK erstattet.
pruefsiegel
Zeit »  17.00-18.30 Uhr
Ort » Praxis für Achtsamkeit
beck_raum_yoga_stundenplan_mi
Vertiefungskurs
Zeit »  19.30-20.30 Uhr
Einstieg jederzeit möglich!
Zur Zeit kein freier Platz!
Ort » Praxis für Achtsamkeit

MBSR-Kurs

weitere Informationen:
Zeit »  19.00-21.45 Uhr
Nächster Starttermin ist der 19. MAI 2016
Tag der Achtsamkeit: 30.04.2016
Ort » Praxis für Achtsamkeit
beck_raum_yoga_stundenplan_fr
PRÄVENTIONSKURS
Zeit »  17.00-18.30 Uhr
Einstieg jederzeit möglich!
Ort » Praxis für Achtsamkeit
 
pruefsiegel
 
 
Hier gehts zur » ANMELDUNG.

 

1 KURS besteht aus 10 Unterrichtseinheiten á 90 Minuten – INVESTITION  160 € 

Für eine Probestunde berechne ich Ihnen 13.50 Euro !

Sie wünschen sich eine ganz andere Zeit – sprechen Sie mich an!!!

 

YOGA GRUNDLAGEN

Die Grundlagen sind die Basis, von der aus sich alles entwickelt!

Das Ziel ist es, ein harmonisches Zusammenspiel von Körper, Geist und Seele zu ereichen. Der Atem spielt als Bindeglied zwischen Körper und Geist die Hauptrolle.

 

YOGA VERTIEFUNG

In diesem Kurs erweitern wir mit feinen und individuell abgestimmten Schritten die BASIS.

Wir üben Pranayama (Atemtechniken), Rezitation und erarbeiten meditative Sequenzen, die den „SeinsModus“ spürbar machen.

 

YOGA MEDITATION

„SelbstSein“ und das Verlassen des „MachenModus“ erfahren. Sie spüren die Stille, den Atem, Ihren Körper im HIER und JETZT – im gegenwärtigen AUGENBLICK! Alles ist RICHTIG.

In der Achtsamkeitsmeditation kommen wir darüber hinaus mit unseren Sinnen, Gedanken, Gefühlen, Körperempfindungen und dem Atem in Kontakt.

 

ALLE LEVELS

In diesem Kurs schauen wir bei Ihrer Anmeldung genau hin, wo SIE mit IHREM KÖRPERLICHEN EMPFINDEN stehen und ich passe innerhalb der Session die Praxis für SIE so an,

dass Sie mühelos Yoga praktizieren können – ganz egal ob auf der Matte, dem Kissen oder dem Hocker! Der Kurs eignet sich um entspannt ins Wochenende zu kommen und 

es damit mühelos genießen zu können. Der Kurs eignet sich für “Homeworker” genauso wie für Hausfrauen, UnternehmerInnen, Angestellte in der Mittagspause oder Schicht-

arbeiterInnen! Sprechen Sie mich einfach an!

 

YOGA PRÄVENTION

Dieser Kurs ist von der Zentralen Prüfstelle Prävention zugelassen und es kann eine anteilige Rückerstattung der Kursgebühr durch die gesetzlichen Krankenkassen erfolgen.

 

DIE ORTE

 

BECK+RAUM+YOGA hat „seinen R A U M für Y O G A“  gefunden!

 

Am 01. Februar 2016 eröffnet die Praxis für Achtsamkeit im Alten Graphischen Viertel von Leipzig

in der FROMMANNSTRASSE 5 in 04317 Leipzig. Ich freue mich auf Ihren Besuch!

 

Ich komme im Einzelunterricht gerne zu Ihnen nach Hause – in ihre gewohnte und vertraute Umgebung. 

Sprechen Sie mich an!

 

 

 

 

MEIN KONTAKT

  

BIRGIT BECK

Yogalehrerin BDY/EYU

Yogalehrerin VYM

 

Postanschrift

Frommannstrasse 5

DE – 04317 Leipzig

 

T  +49 341 6 99 25 86

M +49 170 6 03 59 59

 

info@beck-raum-yoga.de

www.beck-raum-yoga.de

 

 

Kursanschriften

 

PRAXIS FÜR ACHTSAMKEIT

Frommannstrasse 5

DE – 04317 Leipzig

Bitte in der PRAXIS FÜR ACHTSAMKEIT/ BECK+RAUM+YOGA klingeln.

 

 

beck_raum_yoga_logo_xing


ANFRAGE/ANMELDUNG
Pflichtfelder *

Vorname *
Nachname *
E-Mail *
Ihr Anliegen
captcha

IMPRESSUM

 

Angaben gemäß § 5 TMG

Beck Birgit

Frommannstrasse 5

04317 Leipzig

 

Telefon » +49 341 6 99 25 86

E-Mail » info@beck-raum-yoga.de

Web » beck-raum-yoga.de

 

Verantwortlich für den Inhalt

nach § 55 Abs. 2 RStV

Birgit Beck

Pro­gram­mierung & Realisierung

René Otto » reneotto-webdesign.de

 

Web­de­sign

Paul Alt­mann » klicktz.de

 

Logode­sign

RAUM II » raum-zwei.com

 

Fotografie

Die Lichtbildnerei » lichtbildnerei-leipzig.de

 

Haftung für Inhalte

Die Inhalte meiner Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte kann ich jedoch keine Gewähr übernehmen. Als Diensteanbieter bin ich gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG bin ich als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden ich diese Inhalte umgehend entfernen.

 

Haftung für Links

Mein Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte ich keinen Einfluss habe. Deshalb kann ich für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werde ich derartige Links umgehend entfernen.

 

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiberin erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht von der Betreiberin erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitte ich um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werde ich derartige Inhalte umgehend entfernen.

 

Datenschutz

Die Nutzung meiner Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf meinen Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Ich weise darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiberin der Seiten behält sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

 

Quellen » Disclaimer eRecht24